Information & Beratung

Die Landesinnung der Rauchfangkehrer für Niederösterreich informiert

Kesselaustauschaktion - Förderung für NÖ

Diese Förderung ist ein einmaliger, nicht rückzahlbarer Zuschuss des Landes Niederösterreich und gilt für folgende Anlagen:

  • Hackschnitzelheizung
  • Pelletsanlagen
  • Stückholzkessel
  • Heizkessel oder Therme Brennwerttechnik
  • Fernwärmeanschlüsse

Die Förderungen sind je nach Anlage unterschiedlich, dürfen aber die anerkannten Investitionskosten der Anlage nicht überschreiten. Der Austausch von Biomasse-Heizkesseln durch Gas- oder Ölkessel wird nicht gefördert.
Für Informationen steht Ihnen Ihr Rauchfangkehrer jederzeit gerne zur Verfügung.

Steigende Rohstoffpreise machen die Biomasse immer attraktiver

Holz wächst vor unserer Haustür. Nur 19,6 Mio. Festmeter von 31 Mio. Zuwachs werden jährlich in Österreich genutzt. 1 Mio. Wohnungen könnten dauerhaft mit Wärme versorgt werden. Das gesamte Auftragsvolumen entlang der österreichischen Bioenergie-Wertschöpfungskette beträgt derzeit rund 700 Mio. Euro. Damit werden in der gesamten Brennstoffbereitstellung insgesamt 19.000 Arbeitsplätze bereitgestellt -  Tendenz steigend.

Biomasse ist CO² neutral

Es wird ber der Verbrennung von Holz nur jene Menge CO² frei, welche bei der Fotosynthese aus dem CO² der Luft gebunden wurde.
Im Gegensatz dazu werden bei der Verbrennung von 1m³ Erdgas 2kg CO², bei 1Liter Heizöl 2,8kg CO² freigesetzt.
Fragen Sie Ihren Rauchfangkehrer über kostengünstige, geförderte  und umweltfreundliche Energie - er kann Ihnen alle Fragen beantworten.

Nähere Infos: www.rauchfangkehrer.org

     Impressum  -  Sitemap
 

www.AllesEDV.at